Scheurebe Eiswein

Artikelnummer: 80397

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1 – 3 Werktage

18,50 €
Inhalt: 0.375 Liter (49,33 € / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Anzahl:

Eine besondere Weinspezialität mit einer natürlichen, intensiven Süße und hocharomatischer Säure. mehr

Eine besondere Weinspezialität mit einer natürlichen, intensiven Süße und hocharomatischer Säure.

Eigenschaften

  • Kategorie: Loge
  • Jahrgang: 1997
  • Qualität: deutscher Qualitätswein
  • Rebsorte: Scheurebe
  • Region: Pfalz
  • Volumen: 0,375 l
  • Alkohol: 9,0 %vol
  • Geschmacksrichtung: edelsüß

Essen zum Wein

Dessert

Weinlehre

Handlese
Optimale Trinktemperatur: 18 °C
Pfirsich, schwarze Johannisbeere
reif-cremig, Pfirsich

Rebsorteneigenschaften

Die Scheurebe - eine Kreuzung aus Riesling und der Bukettrebe - stellt an den Standort beinahe ebenso große Ansprüche wie der Riesling. Sie verträgt leidlich trockene, karge Böden, kommt gut mit Lößböden und mit kalkhaltigen Böden zurecht. Ihr Holz reift lange aus, die lange Assimilation des Blattwerks ermöglicht hochgradiges Lesegut. Die Traubenreife wird kurz vor dem Riesling erreicht, der Säureabbau in den mittelgroßen Beeren beginnt relativ spät.

Während des 1. Weltkriegs im Jahr 1916 gelang dem Rebenzüchter Georg Scheu in der damaligen Landesanstalt für Rebenzüchtung in Alzey mit der Scheurebe eine überzeugende Neuzüchtung. Lange Zeit galt neben dem Riesling der Silvaner als Kreuzungspartner, aber DNA-Analysen identifizierten 2012 die Bukettrebe als Vatersorte. Ehe der Verdienst des Züchters in der Sortenbezeichnung verewigt wurde, war sie bis Ende 1945 unter dem Namen „Dr.-Wagner-Rebe“ und danach unter „S 88“ oder „Sämling 88“ bekannt.

Im Unterschied zu den anderen edelsüßen Weinen wie Auslesen, Beerenauslesen und Trockenbeerenauslesen liegt das Geheimnis der Eisweine in der dichten Konzentration der Beeren-Inhaltsstoffe und einem vergleichsweise hohen Säuregrad. Ein Phänomen, das durch das Gefrieren der Beeren am Rebstock erreicht wird. Mindestens -7°C braucht es, bevor die Eisweintrauben gelesen werden dürfen, idealerweise sind es -10 bis -12°C. Die natürlich gefrorenen Trauben werden in diesem „eisigen“ Zustand noch am frühen Wintermorgen gekeltert. Das in den Beeren enthaltene Wasser bleibt so als Eis auf der Kelter zurück, während nur der süßeste Saft, dessen Gefrierpunkt tiefer liegt als der von Wasser, als hoch konzentrierter Most gewonnen wird.Quelle: DWI
Trockenbeerenauslese Gewürztraminer Trockenbeerenauslese Gewürztraminer
Inhalt 0.375 Liter (49,33 € / 1 Liter)
18,50 €
Chardonnay Eiswein Chardonnay Eiswein
Inhalt 0.375 Liter (49,33 € / 1 Liter)
18,50 €